• Kapitel Roskomnadzor fand «Yandex» unschuldig in der Ausgabe антироссийских Materialien

  • Kapitel Roskomnadzor Alexander Jaroff betrachtet unschuldiger Ukrainische Version von «Yandex» in Aussehen антироссийских Materialien in den SERP. Darüber heißt es in der Mitteilung des Amtes.

    «Nicht die Schuld der Suchmaschine, dass im Rahmen der Informations-Krieg, der dreht sich um die dramatischen Ereignisse in der Ukraine, in der ukrainischen Segment der russischsprachigen Internet-organisiert erscheinen антироссийские Materialien», sagte Jaroff.

    «Yandex ─ dies vor allem, die Suchmaschine, die automatisch verarbeitet alle Informationen im Internet, und bildet den Suchergebnissen von Nutzeranfragen auf der Grundlage von bestimmten algorithmen. Internet-Surf-interaktiv - Suchmaschine gibt Ihnen die Informationen, die Sie suchen», ─ sagte der Leiter der Roskomnadzor.

    Seinen Worten nach, wenn die Materialien, die in den Suchergebnissen von, enthalten die Merkmale des Extremismus (wie Z. B. Gruppen und Seiten nationalistischen Organisation «Rechten Sektor» in sozialen Netzwerken), Roskomnadzor auf der Grundlage der Anforderungen des Generalstaatsanwalts oder dessen Stellvertreter umfasst, wie das Internet-Seite in das entsprechende Register. Danach strebt nach der Entfernung rechtswidriger Informationen oder der Zugriff auf Ihr durch die Betreiber.

    «Aber unsere Ansprüche immer adressiert Websites-Quellen zuwenden, und nicht die Suchmaschine. Wenn wir zeigen Anzeichen bösartige Manipulation der Suchmaschinen-Ausgabe seitens eines populären Suchmaschine, die wir reagieren werden», ─ sagte der Leiter der Abteilung.

    Anfang September hat die Ukrainische Version der Suchmaschine «Yandex» diesem Bereich gab es Benutzern, Informationen antirussischen Orientierung. Insbesondere, News-Abschnitt enthielt Notizen und Artikeln, die Angriffe gegen Russland. In einigen News erwähnt über die russische Aggression, die Handlungen der Russischen Armee im Osten der Ukraine, etc.

    http://lenta.ru

More news in the same category:

More Global News:

comments powered by Disqus