• In Berlin Syrier verhaftet wegen des Verdachts auf Terrorismus

  • Die Polizei in Berlin verhaftet 27-jährigen syrischen Ashraf Al-So, die verdächtigen in der Beteiligung an einer ausländischen terroristischen Organisation. Darüber am Donnerstag, 3. November, berichtet Die Welt.

    Nach den Informationen der Ausgabe, der Mann kam in Deutschland im Jahr 2015. Die Festnahme wurde in der Wohnung mit einem Syrer in Schöneberg.

    Die Polizisten nannten ihn das «zweite Джабаром Al-Bakr», stellt fest, der Mann vertrat die «Besondere Gefahr». Die Wachen erzählten, dass Ashraf Al-T. ist schon lange im Blickfeld der Sicherheitskräfte in Deutschland.

    Syrer Jabar Al-Bakr, der verdächtige in der Vorbereitung einer groß angelegten Terroranschlag war verhaftet in Leipzig am 10. In seiner Wohnung die Wachen entdeckten 1,5 Kilogramm Sprengstoff. Laut den Ermittlern, er plante einen terroristischen Angriff in einem der Flughäfen in Berlin. Der Mann beging Selbstmord im Gefängnis ein paar Tage, nachdem er in Gewahrsam genommen.

    http://lenta.ru

More news in the same category:

More Global News:

comments powered by Disqus