• Reuters berichtete über die Studie des FBI gefälschten kompromittierenden auf Hillary Clinton

  • Das FBI und andere US-Geheimdienste studieren gefälschte Dokumente, in denen Informationen enthalten sein, die fähig ist, zu diskreditieren Präsidentschaftskandidat der Demokratischen Partei, Hillary Clinton. Darüber Freitag, 4. November, berichtet Reuters unter Berufung auf informierte Quellen.

    Insbesondere untersucht einer der E-Mails, die angeblich schrieb Hillary Clinton Vorsitzender des Senatsausschusses für nationale Sicherheit Tom Carper. Er berichtet: «Wir werden nicht zulassen, Sie verlieren diese Wahlen».

    Noch in einem gefälschten Dokument an die zentrale Clinton vorgeschlagen, um die «kontrollierte innere Unruhen» und Explosionen «schmutzigen Bomben», um Einfluss auf die Ergebnisse der Abstimmung auf dem hintergrund des Fallens einer Schätzung der Kandidat der Demokraten. Der Inhalt der anderen E-Mails werden nicht preisgegeben.

    http://lenta.ru

More news in the same category:

More Global News:

comments powered by Disqus