• Die Moskauer Polizei hat einen Kurier mit Heroin auf vier Millionen

  • Die Moskauer Polizei einen Drogenkurier, so besonders eine große Menge Heroin. Darüber mit der Verbannung auf das Presseamt der Hauptverwaltung Des Innenministeriums in der Hauptstadt am Freitag, 4. November, meldet die Agentur «Moskau».

    Die Operation führten die Mitarbeiter der Polizei-Bezirk Jassenewo zusammen mit marktbefragern Des Managements für Drogenkontrolle des Ministeriums von inneren Angelegenheiten der Russischen Föderation. Sie stoppte das Auto, hinter dem lenkrad war vorbestraft Staatsangehöriger eines der Länder des nahen Auslands. Bei der Untersuchung des Fahrzeugs wurde es offenbart und zurückgezogenes ungefähr zwei Kilogramm высококонцентрированного Heroin.

    Die Kosten für die beschlagnahmten Partei zu den Preisen des schwarzmarkts beträgt etwa vier Millionen Euro. TASS präzisiert, dass die Substanz geplant verkaufen auf dem Territorium des Moskauer Region.

    Strafverfahren nach Teil 1 des Artikels 228 des Strafgesetzbuches («Illegale Herstellung, Verkauf oder übertragung von Rauschgiften, psychopharmakonsubstanzen oder Ihren Analoga»). Die Strafe kann bis zu vier Jahre Haft.

    http://lenta.ru

More news in the same category:

More Global News:

comments powered by Disqus