• Karpin erklärt die Zurückhaltung ZSKA zu trainieren

  • Der ehemalige Trainer des Moskauer «Spartak» Valery Karpin hat zugegeben, dass er unmöglich die Arbeit der Mentor der Hauptstadt CSKA. Worte der 47-jährige Spezialist hallten in der Luft des TV-Kanals «Match TV» am Freitag, 4. November.

    «Ich Stimme anzuführen, ob CSKA, wenn wird der entsprechende Anruf von Гинера? Nein. Millionen mal schon gesagt, dass es unmöglich ist. Weil ich спартаковец, ja. Gibt es eine Chance, dass ich es mir anders überlege? Nein. Diese harte persönliche Position», sagte Karpin.

    2 November ZSKA mit 0:3 zugestanden «Monaco» in der Champions League zu spielen. Gab es Berichte, dass der aktuelle Trainer der rot-blauen Leonid Slutsky riskiert gekündigt werden. Giner solche Information widerlegt, bemerkt, dass Trusts Слуцкому.

    Der Letzte Klub, der Karpin leitete, war армавирское «Torpedo». Er Amt ab Juli 2015 bis Juni 2016.

    Mit einer kleinen Pause Karpin leitete «Spartacus» von 2009 bis 2014. Die rot-weißen unter seiner Führung Stahl zweifach silberne Preisträger der Russischen Meisterschaft (2009, 2012/13).

    http://lenta.ru

More news in the same category:

More Global News:

comments powered by Disqus